Gix & Parties

aus aktuellem Anlass: ein paar Worte zu unserem Selbstverständnis und über unsere Erwartungen an unsere Gäste

Die Köpi ist ein selbstverwaltetes, unabhängiges und unkommerzielles Wohn- und Kulturprojekt, das durch unbezahlte Arbeit aller existiert. Wir erhalten auch keinerlei finanzielle Förderungen.

Alle, die hier etwas machen, tun dies aus Idealismus-auch um einen Ort zu haben, der von gegenseitigem Respekt lebt:  Rassistisches und sexistisches Verhalten wird hier nicht geduldet. Das heißt, wir erwarten von Euch -unseren Gästen- respektvollen Umgang untereinander: Egal welcher Herkunft, sexueller Orientierung, Religion oder Geschlecht. Gewalttätiges Verhalten wie körperliche und sexuelle Übergriffe werden definitiv nicht hingenommen und führen zum Rausschmiss!

Nein heißt Nein!

Generell erwarten wir von Euch selbständiges Handeln, wenn Ihr Belästigungen und/oder diskriminierendes Verhalten von anderen Gästen mitbekommt - die Verantwortung für einen respektvollen Umgang wird von allen getragen.
Wenn Ihr jedoch mit einer Situation überfordert seid, könnt Ihr Euch an die Leute vom Einlass oder an der Bar wenden, die versuchen werden Euch weiterzuhelfen.

Leute, die Bock haben die Köpi zu unterstützen, sind willkommen sich zu beteiligen. Fragt für mehr Infos z.B. am Tresen nach oder kommt zum Plenum, auf der Homepage findet Ihr die verschiedenen Projekte der Köpi und dazugehörige Kontakte.

Due to current reasons: a few words about us and what we expect from our guests

The Köpi is an self-organized, independent and non-profit living space and cultural project. People who are involved and work here do that voluntarily in their spare time and not for money. We also don't get any financial funding from the city of Berlin or the state.

Everybody involved here works for our common ideals: to have an non-commercial space in which people treat each other with respect. Racist and sexist behaviour will not be tolerated here. That means we expect you, our guests, to be respectfull with each other no matter of someone's background, sexual orientation, religion or gender.

Violent behaviour like physical and sexual attacks/asaults will definitely not be accepted and will be lead to the offenders being thrown out.

No means No!

Whenever you notice situations of discrimination and /or harassment, we expect you to act on your own initiative - the responsability for an respectful cooperation between all of us has to be taken from everybody.
Should you feel unable to deal with a situation by yourself you can go to the people at the entrance or the bars, they will try to help you.

If you are interested to support the Köpi you are very welcome, just ask at the bar or come to the plenum, at the homepage you will find also the different projects of Köpi and their contacts.

 

Programm

Freitag, 25.01.2019

23:00 Uhr  Party im Koma F

THE DARK BITES BACK vol. 2
Köpi‘s monthly post punk, goth rock and dark wave party in the murky
cellar of Koma F. Hosted by DJ Mana Cerace and DJ Dis/connecto
Nazi goths - fuck off!

Sonnabend, 26.01.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Avskum (Classic Swedish Hardcore aka D-Beat from Kristinehamn / Sweden) - Avslag (Dbeat, Bca, Sp) - Earth Crust Displacement (DisNoiseBeat, Bln, D)

Sonnabend, 26.01.2019

22:00 Uhr   Soliparty "Defend Rojava"

mit Soulix (beat kollektiv, Soul, Funk, Hip-Hop), Tourette (Trap), DJ Amirani (Oriental Pop), Cisnita (Feminist Hip-Hop) und kurdischem Live Rap (tbc).
Erdogan scheint entschlossen zu sein, Rojava, also die demokratische Föderation Nordsyriens, anzugreifen. Wir können mit aller Sicherheit davon ausgehen, dass dagegen heftiger Widerstand geleistet werden wird. Die Revolution in Nordsyrien wurde von der dortigen Bevölkerung vorangetrieben und bis heute verteidigt. Nicht Assad, nicht Erdogan - lasst uns die Revolution in Rojava gemeinsam verteidigen! Biji berxwedana rojava!
Alle Spenden gehen an die Selbstverwaltungsstrukturen in der Demokratischen Föderation Nordsyrien.

Sonnabend, 2.02.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Cold Leather (Punk Rock mit Frauengesang, Berlin) - Es war Mord (Düster Deutschpunk, Berlin) - Sodomizer (Thrash Metal, Berlin via Brazil)

Sonnabend, 16.02.2019

22:00 Uhr  Konzert im Koma F

Into Sickness (Grind / Mexico) + Support

Freitag, 22.02.2019

21:00 Uhr  Konzerte & Parties in allen Löchern

29 Jahre Köpi

Koma F ab 21:00 Uh
Akrabut (Streetpunk,ex City Rats - Israhell) - Call The Cops (Rawpunk Shitaly) - Mon Dragon (Anarchopunk France) + DJ FISCH aftershow party
AGH ab 22:00Uhr
Vazura (Raw Punk, Athens, Gr) - Human Slaughter (D-beatCrossover, Salonica, Gr) - Oi Polloi (Streetcrust, Edinburgh,  Scot) 

Sonnabend, 23.02.2019

21:00 Uhr  Konzerte & Parties in allen Löchern

29 Jahre Köpi

AGH ab 22:00 Uh
Contorture (D-beatmayhem, Gothenburg, Swe) Bigger Half (DubPunkReggae, Nowy Sacz, Pol) - Scheiss Böhmen (AssiPunk, Praha, Cz) - Sexplosion (Trash, France)
Koma F ab 21:00 Uhr
Sister Disaster (PostPunk, Finland) - Bleibende Schäden (PowerNoise, De) - Aptera (Sludge, De)

Sonnabend, 9.03.2019

21:00 Uhr  Konzert im Koma F

Habak (melodic Crust, Tijuana, Mex) - Orture (BlackDeath Metal, Berlin, D) - Hélas (PunkGothColdWave, Beirut/Paris) - Hure (NoisePunk, Berlin, D)

Dienstag, 19.03.2019

21:00 Uhr  nach der Vokü Konzert im AGH

Hak attak (Punk, Idrija, Slov)

Donnerstag, 28.03.2019

21:00 Uhr  Konzert im Koma F

Black Schabak (Israhell)

Sonntag, 31.03.2019

22:00 Uhr  Konzert im Koma F

Record release show for the "Distort Fucking World" split 12 "Disease/Earth Crust Displacement"
Earth Crust Displacement (D-Beat Raw Noize/Berlin) - Svart Ut (Swedish Mangel Covers/Berlin) - Angza (Insane Noize Chainsaw-Crasher Crust/Macedonia) - Disease (Disclose Worship Inferno/Macedonia)

Mittwoch, 10.04.2019

22:00 Uhr  Konzert im Koma F

Coproach (Grind, UK)

Sonnabend, 13.04.2019

22:00 Uhr  Konzert im Koma F

Toadeater (blackmetal hc, D) - Bearus (sludge, D)

Mittwoch, 17.04.2019

21:00 Uhr  nach der Vokü Konzert im Koma F

Coin Locker Babies (punk rock, F) - Last Climb ( disfear, D) - Böset (dbeat, S)

Donnerstag, 18.04.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Punks against christian terror & the abuse of easterbunnys present:
Giftigt Avfall (Punkoffensiv, Trollhättan, Swe)

Freitag, 26.04.2019

22:00 Uhr  Konzert im Koma F

Huffraid (Crust/Poland) + Non President (Crust/Poland)

Dienstag, 30.04.2019

21:00 Uhr  nach der Vokü Konzert im AGH

Stasis (MetalCrust, Bologna, Italy) - Morus (Punk, Warzsawa, Polska)

Mittwoch, 8.05.2019

21:00 Uhr  nach der Vokü Konzert im AGH

What We Feel (HC Punk, Moskwa, Ru) - Mister X (StreetPunk, Grodno, B-ru)

Sonnabend, 11.05.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Zyanose (total noise apocalypse, Osaka, Jap) - Paranoid (mega death metal d-beat brett, Jamtland, Swe) -  Sex Dwarf (erotic noisecore cabaret, Stockholm, Swe)

Freitag, 17.05.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Mass//Reaction (DBeatCrustPunk, B´pest, Hun) - Repulsione (GrindCrust, Bologna, It) - Terror Firmer (MetalCrust, Bologna, It)

Sonnabend, 25.05.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Force Events! (HC Punk, Belarus) - tired out (HC Punk, Viciebsk, Belarus)

Freitag, 7.06.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Generation Decline (HcPunk, Washington)

Sonnabend, 22.06.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Dead Already (Punk, Melbourne, Australia)

Mittwoch, 26.06.2019

21:00 Uhr  nach der Vokü Konzert im AGH

Active Minds (Scarborough, UK) - Anti-System (Bradford, UK)

Sonnabend, 29.06.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH

Sobras del Descontento (Antifascist Latin Crust, Santiago, Chile)

Montag, 22.07.2019

21:00 Uhr  Konzert im AGH

Faim (political HCPunk, Denver, Col.) - Raw Breed (HCPunk, Denver, Col.)

Montag, 19.08.2019

22:00 Uhr  Konzert im AGH oder Koma F

W. A. B. (White & Black, BrutalPunk, Esp)