KØPIkino Peliculoso - Programm

Montag, 18.12.2017 - 21:00 Uhr

"Lili Marleen" D 1981, 116min R.: R.W. Fassbinder D.:Hanna Schygulla, Giancarlo Giannini
Aufstieg der Sängerin Lale Andersen ("Unter der Laterne") während des Dritten Reichs.
Der Film handelt von der Liebe zwischen der deutschen Sängerin Willie Bunterberg und dem jüdischen Schweizer Komponisten Robert Mendelsson, der aktiv als Mitglied einer Untergrundgruppe versucht, deutschen Juden, Flüchtlingen vor dem Nazi-Regime, zu helfen. Als er Willie anbietet, mit ihr zusammen Widerstand und Hilfe zu leisten, befürchtet Roberts wohlhabende und einflussreiche Familie, dass auch Willie eine Nationalsozialistin sei und so ein Risiko für ihre Fluchthilfe darstellen könnte.

Donnerstag, 21.12.2017 - 21:00 Uhr

"Explosion des Schweigens" USA 1961 R. Allen Baron: D.:Molly McCarthy , Larry Tucker
Ein Killer aus Cleveland gerät im vorweihnachtlichen New York bei der Durchführung eines Auftrages in eine fatale Identifikationskrise. Atmosphärischer Indie-Noir-Krimi mit Kult-Potential.

Montag, 25.12.2017 - 21:00 Uhr

"Strategie der Schnecke" Kol 1993, 107min R.:Segio Cabrera D.:Fausto Cabrera, Frank Ramirez
Ein altes Mietshaus in einem Vorort der kolumbianischen Hauptstadt Bogota: Der Besitzer, ein neureicher Yuppie, will die Bewohner auf die Straße setzen. Doch die wehren sich und entwickeln einen schlitzohrigen Plan.

Donnerstag, 28.12.2017 - 21:00 Uhr

"PK" IN 2014, 147min, R.: Rajkumar Hirani, D.: Aamir Khan, Sanjay Dutt, Boman Irani
Aus einer entfernten Galaxie landet ein freundliches Alien auf der Erde, um den Planeten und seine Bewohner zu erforschen. Dabei gerät die Suche nach einem lebensnotwendiges Amulett zusammen mit einer TV-Reporterin zu einer erstaunlichen, romantisch-vergnüglichen Entdeckungsreise und Odyssee durch die verschiedenen Religionen.

Montag, 1.01.2018 - 21:00 Uhr

"Pola X" F 1999 134min R.: Leos Carax D.: Guillaume Depardieu, Catherine Deneuve
Rätselhaftes, umstrittenes Obsessions-Drama des Regisseurs von "Die Liebenden von Pont Neuf". Nach dem Roman "Pierre oder die Doppeldeutigkeiten" von Herman Melville.